Freitag, 9. Dezember 2016

weihnachtliche Tischkärtchen

Hallo meine Lieben!

Im letzten Jahr hat mich eine Kollegin gefragt, ob ich ihr ein paar Tischkärtchen für ihr Weihnachtsessen werkeln könnte. Als ich die Wartezeitverkürzer auf der Weihnachtsfeier verteilt habe, hat ihr ein Design sofort gefallen. Nach diesem Design wollte sie dann auch die Kärtchen haben.


Die Kärtchen sind alle aus Petrol gefertigt. Darauf klebt ein Stück, mit Schneeflocken bestempeltes, Pergament.


Die Flocken sind zuerst gestempelt, dann embosst und danach ausgestanzt. Die Namensschildchen habe ich einfach nur ausgedruckt und mit der Hand zu Fähnchen geschnitten.


Und so sahen die Kärtchen insgesamt aus.


Ich wünsche ein wunderbares Wochenende!

Liebste Grüße
Yvonne

Dienstag, 6. Dezember 2016

weihnachtliches Geschenke-Set

Hallo meine Lieben!

Ich wünsche einen schönen Nikolaus :) Schuhe geputzt und ordentlich gefüllt bekommen? Ich hoffe es doch! Falls nicht, gibt´s von mir zumindest ein paar Bilder serviert :)

Im letzten Jahr wollte ich unserem guten Putz-Geist auf der Arbeit eine Kleinigkeit als Anerkennung für die netten Gespräche und die tolle Arbeit zukommen lassen. Weil ich weiß, dass sie selbst gern kreativ ist, hat es sich angeboten, ihr auch etwas gebasteltes zu schenken. Aus einer Idee heraus ist dieses kleine Set entstanden.


Diese Stern-Schachtel aus buntem Designerpapier eignet sich wunderbar, um ein paar Süßigkeiten zu verstecken.


Als Deko habe ich die Tanne gewählt, aus der ich noch die Kugeln ausgestochen habe. Hinterlegt mit einem Stück rotem Karton und mit Crystal Effects bepinselt glänzen sie schön. Das Merry ist aus goldenem Karton ausgestanzt und ein Leinenfaden rundet die Deko ab.


Zusätzlich zu dem gefüllten Stern gab es noch eine kleine Laterne mit einem elektrischen Teelicht drin. Unsere Landfrauen-Selbsthilfegruppe hat diese Laterne so ähnlich bei einem Workshop gemacht, an dem ich leider nicht teilnehmen konnte. Die Idee fand ich aber so schön, dass ich sie mit unseren Mitteln nachbasteln wollte. Wir haben zwar das Fenster-Framelit nicht, aber mit der Cameo und einer Häuser-Datei habe ich auch einen Fensterrahmen hinbekommen ;)


Mit etwas Fran-tage besprenkelt, sehen die Fenster doch tatsächlich verschneit aus :)


Die Folie ist mit den Sternen geprägt. Und zusätzlich habe ich die verschiedenen Szenen aus Pergament ausgestanzt und hinter die Fenster geklebt.


Habt noch einen schönen Tag!

Liebste Grüße
Yvonne

Samstag, 3. Dezember 2016

Pergament-Sterne und Gold-Sprenkel

Hallo meine Lieben!

Und wieder habe ich eine schöne Weihnachtskarte aus den letzten Jahren im Angebot. Ich persönlich finde Kraft und Weiß, bzw. Pergament immer wieder edel und schön.


Hier hat Mama den großen Hintergrundstempel in Weiß abgestempelt und ein Leinenband an den Rand gebunden.


In der Mitte sind zwei Sterne in Weiß und Pergament übereinander geklebt. Auf den oberen Stern hat Mama zusätzlich noch einen kleinen Stern geklebt, der ein paar Spritzer Embossingpulver abbekommen hat.


Ich wünsche euch ein wunderbares und kreatives Adventswochenende!

Liebste Grüße
Yvonne

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Adventskalender Türchen Nummer 1

Hallo zusammen!

1. Dezember. Adventskalender-Zeit :D Endlich ist es soweit! Ich habe mich seit einer halben Ewigkeit darauf gefreut, endlich das erste Türchen zu öffnen und euch natürlich auch zu zeigen, was Mama und ich für den Kalender beigesteuert haben. Zufälligerweise habe ich direkt die Nummer 1 gezogen und darf beginnen.

Die Verpackung habe ich äußerst schlicht gehalten. Man könnte auch langweilig sagen, aber hey, bei diesem ersten Päckchen ging es wirklich um den Inhalt. Später haben wir uns auch schöne Verpackungen gegönnt.


Für die Nummer wollte ichs allerdings nicht ganz schlicht haben. Die Cameo durfte ackern. Aus verschiedenen Vorlagen hab ich mir die Sterne und Wirbel rausgesucht und sie in eine Christbaumkugel integriert. Danach habe ich sie noch auf eine silberne Kugel geklebt und fertig war die Deko.


Der Inhalt besteht aus einem selbstgebastelten Windlicht mit - auf dem Bild fehlendem - Teelicht und einem Gläschen Marmelade.


Ich liebe Mon Chéri. Und zusammen mit Kirsch-Konfitüre eine super leckere Kombination. In jedem Gläschen steckt eine Praline, der Rest ist mit der heißen Konfitüre aufgefüllt. Einen Moment abwarten und umrühren, damit der Geschmack und die Schoki sich überall verteilt.

Die Etiketten sind ausgedruckt und mit der Cameo geschnitten. Mit Bastband in der gleichen Farbkombination wirds zum Schluss abgerundet.


Mein erster Gedanke, als wir zuerst über den Adventskalender gesprochen haben, war eine kleine Laterne. Ich hatte schon ein paar Mal bei Pinterest ähnliche Dosen gesehen, die im Sommer im Garten als Windlichter hingestellt wurden. Das hat mir sehr gefallen und so habe ich diese Weihnachtsvariante für mich gebastelt.

Praktisch, wenn man zwei Katzen hat, so kommen einige Dosen zusammen ;) Gründlich gespült und den Deckel sauber entfernt, haben Mama und ich - teilweise zusammen mit Papa - die Löcher in die Dosen gebohrt. Das ist elendig anstrengend, wie ich im Nachhinein festgestellt habe ;) Später habe ich die Dosen innen und außen in einem hellen Grau lackiert und danach noch mit einer verdünnten Acrylfarben-Mischung auf alt getrimmt. Die zugemalten Löcher habe ich natürlich später wieder aufgefummelt.


Erst hatte ich die Dose nur so geplant, aber als ich diese kleinen Christbaumkugeln entdeckt hatte, hab ich sie noch als Deko mit einem groben Leinenband angebracht und jetzt gefällt es mir richtig gut :)


Ich habe für die Laternen auch noch Teelichter verziert. Leider hab ich die auf dem Gruppenbild komplett vergessen. Aber immerhin hab ich noch dran gedacht, sie überhaupt zu fotografieren ;)

Für die Verzierung habe ich auf eine Lage von einem Taschentuch die Flocken und den Spruch aufgestempelt. Danach grob ausgeschnitten und in der Mitte ein Loch hinein geschnitten, damit der Docht durchgesteckt werden konnte. Mit dem Embossingfön habe ich das Wachs dann so lange erhitzt, bis das Taschentuch eingeschmolzen war.


Habt eine schöne Adventszeit mit hoffentlich ganz tollen Adventskalendern :) Ich werde versuchen, täglich ein Bild von den einzelnen Türchen zu machen, damit auch ihr etwas davon habt.

Liebste Grüße
Yvonne

Mittwoch, 30. November 2016

Zuckerstangen-Herz

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich Euch eine Karte zeigen, die schon etwas älter ist. Ich habe sie für meinen Bruder und Bella gewerkelt. Ich wollte mal eine nicht zu klassische Karte haben und habe deswegen gar nicht groß gestempelt und eher erdige Töne gewählt.




Irgendwo bin ich durch Zufall mal über die kleinen Zuckerstangen gestolpert. Wie so oft habe ich sie erstmal mitgenommen und "vergessen". Für die Karte habe ich sie dann wieder rausgekramt und daraus ein Herz aufgeklebt.




Den Schriftzug habe ich zunächst ausgeschnitten und danach aufgestempelt. Die Methode nutze ich sehr gerne, um etwas erhöht aufkleben zu können. Nur einfache Fähnchen mag ich nicht immer ;)




Ich habe noch diese kleinen Holzelemente gefunden. Und weil mir die beiden oberen Ecken noch etwas zu kahl waren, habe ich sie dafür verwendet.




Habt einen schönen Tag.


Liebste Grüße

Yvonne

Sonntag, 27. November 2016

weihnachtliche Täschchen-Laterne

Hallo meine Lieben!

Dieses kleine Täschchen habe ich als Mitbringsel für eine weihnachtliche Einladung gewerkelt. Ich bin ja nicht so der Fan von viel Bling Bling. Deswegen habe ich in diesem Fall die Tasche aus zwei Farben ausgestanzt.


Ein kleiner bestempelter Anhänger durfte nicht fehlen. Ausgestanzt aus weißem Cardstock und Pergament und zusammen mit einem kleinen Figürchen festgebunden.


Auf die weißen Flächen habe ich jeweils die Flocken geklebt, die ich aus dem silbernen Cardstock ausgestanzt habe.


Ganz schwach kann man das elektrische Teelicht im Inneren des Täschchens erahnen. Hinter die ausgestanzte Flocke habe ich noch Pergament geklebt, weil ich nur ein "Loch" nicht schön fand.


Ich wünsche euch noch einen schönen ersten Advent, genießt den Tag!

Liebste Grüße
Yvonne

Donnerstag, 24. November 2016

Vorführung am 23.10.2015

Hallo meine Lieben!

Im letzten Jahr hatten wir eine Vorführung des damals neuen Herbst-/Winter-Katalogs. Wenn Steffi so eine Veranstaltung mit uns macht, werkelt sie auch immer eine Kleinigkeit mit uns. Um uns neue Produkte oder im Katalog gezeigte Techniken näher zu bringen.


Wir haben uns mit den Framelits die Tannenbäume ausgestanzt und danach noch die Zacken eingestanzt.


Der Aufbau aller Karten ist gleich, nur wie viel im Hintergrund gestempelt oder wie das Band verwendet wurde, blieb jedem selbst überlassen.


Das weiße Hintergrundpapier ist noch mit Sternen geprägt und das rote Hintergrundpapier mit Versamark gewischt und hinterher mit Embossingpulver bestreut.


Habt noch einen schönen Tag!

Liebste Grüße
Yvonne